Mobiles Internet für alle und alles

Datenroaming geht auch günstig!

Digital Republic glänzt im Roamingpaket-Vergleich von Moneyland

Pünktlich zu den Sommerferien hat der Online-Vergleichsdienst Moneyland einen ausführlichen Roaming-Vergleich unter den Schweizer Mobilfunkanbietern durchgeführt. Verglichen wurden die Preise für Telefonie im Ausland und Datenroaming-Pakete. Die Preisspanne ist beträchtlich und bei einigen Anbietern geht das Surfen im Ausland deutlich heftiger ins Geld als bei anderen. Für 10 GB bezahlt ihr beim teuersten Anbieter im Test satte 200 Franken! Der Lichtblick: Digital Republic bietet dasselbe Datenvolumen zu einem Viertel des Preises an und wird damit zum günstigsten Anbieter im Test für Datenpakete in der EU, Grossbritannien und den USA!

Roaming leicht gemacht: Dank Jahrespaketen

Alle Roamingpakete von Digital Republic sind ab Aktivierung 365 Tage lang gültig. Das ist längst nicht bei allen Angeboten der Fall und im Vergleich von Moneyland zeigen sich interessante preisliche Unterschiede zwischen Roamingpaketen, die ein Jahr gültig sind und anderen, die als «mindestens 30 Tage lang gültig» im Vergleich aufgeführt werden.

Tabellarische Aufstellung von Datenroamingpaketen mit einem Jahr Gültigkeit.
(Quelle: moneyland.ch)

Bei den Jahrespaketen liegt Digital Republic beim Preis für 1 GB nur 10 Rappen hinter dem günstigsten Anbieter. Bei den Preisen für 3 oder 10 GB zeigt sich allerdings deutlich, dass ihr mit den Roamingpaketen von Digital Republic so günstig im Ausland surft wie bei keinem anderen der getesteten Anbieter. Wählt ihr beispielsweise ein 10 GB Paket für das ganze Jahr, bezahlt ihr bloss noch 5 Franken pro Gigabyte!

Tabellarische Aufstellung von Datenroamingpaketen mit einer Gültigkeit von mindestens 30 Tagen
(Quelle: moneyland.ch)

Bei den kürzeren Laufzeiten gestalten sich die Preise insgesamt etwas erschwinglicher und einzelne Pakete sind auch hier 365 Tage lang gültig (mit einer «1» versehen). Dass ihr als Kundinnen und Kunden möglicherweise doch nicht so sehr von diesen Preisen profitiert, zeigt sich erst bei eurer tatsächlichen Nutzung. Es ist aber bestimmt denkbar, dass während den Ferien nicht das ganze Volumen aufgebraucht wird und das Restguthaben bei einer kürzeren Laufzeit bis zu den nächsten Ferien wieder verfällt.

Deshalb setzen wir ausschliesslich auf Jahrespakete und faire Preise, auch bei intensiver Nutzung. Damit ihr euch keine Gedanken um eine Laufzeit oder die nächsten Ferien machen müsst und dennoch von einem günstigen Preis profitieren könnt.

Auch mit Telefonie landet Digital Republic auf dem Podest!

Das Angebot von Digital Republic ist primär auf mobile Daten ausgerichtet. Deshalb bezahlt ihr bei Telefonaten im Ausland einen Minutentarif. Das scheint auf den ersten Blick ein Nachteil zu sein, doch das Vergleichsszenario von Moneyland zeigt: Auch mit Telefonie ist Digital Republic der drittgünstigste Anbieter im Test!

Vergleichsszenario mit 6GB Datenverbrauch und 120 Minuten Telefonie. Auch hier glänzt Digital Republic und belegt den dritten Platz!
(Quelle: moneyland.ch)

Wir empfehlen euch, während Auslandaufenthalten wenn möglich über Nachrichtendienste wie Whatsapp oder Signal zu telefonieren. So spart ihr euch die Kosten für teure Telefonie und habt dank den günstigen Roamingpaketen erst noch genug Datenvolumen, um gleichzeitig noch eure Ferienfotos zu teilen oder Streamingdienste zu nutzen.

Übrigens: Mit der Lancierung der aktuellen Roamingpakete hat Digital Republic auch die Roamingpreise gesenkt. Das Testszenario von Moneyland ist mit Digital Republic im Jahr 2023 um 41% günstiger geworden als im Vorjahr. Die stärkste Preisreduktion unter allen getesteten Anbietern.

«Inklusive» heisst «Mit der Grundgebühr bezahlt»

Der Mobilfunkmarkt ist bereits kompliziert genug, da braucht es keine Lockangebote oder versteckte Preise. Viele Anbieter inkludieren ein bestimmtes Ramingvolumen in ihren Abos. Das wirkt verlockend und sieht nach einem kostenlosen Extra aus. Viele dieser Volumen sind allerdings relativ klein und werden daher kaum ausreichen. Die Überraschung folgt dann, wenn über das Volumen hinaus Datenpakete dazugekauft werden müssen.

Diesen Ärger könnt ihr euch sparen. Wenn ihr kein Roaming benötigt, weil ihr beispielsweise in den Ferien einen lokalen Anbieter nutzt (mit der eSIM geht das super-easy) oder in einem Jahr gar nicht ins Ausland fahrt, solltet ihr auch nicht für Roamingvolumen bezahlen müssen.

Deshalb setzt Digital Republic auf Flexibilität. Ihr könnt ein Roamingpaket ganz einfach über das Kundenportal buchen, wenn ihr eines braucht. Dazu habt ihr die Gewissheit, dass das Datenvolumen 365 Tage Gültigkeit hat und auch noch für die nächsten Ferien gebraucht werden kann, solltet ihr nicht das ganze Volumen sofort ausschöpfen.

Einfach, transparent und fair.

Hier erfahrt ihr mehr über die neuen Roamingpakete von Digital Republic. Den ganzen Test inklusive aller Tabellen findet ihr auf dem Webauftritt von Moneyland.

Wir wünschen schöne Sommerferien!

Entdecke unsere anderen Beiträge

Dimitri freut sich über ein baldiges Ende des Messenger Chaos

Hat das Messenger Chaos bald ein Ende?

Die Messenger-Situation auf vielen Smartphones ist 2024 alles andere als zufriedenstellend. Viele von uns nutzen mehrere Apps gleichzeitig und allzu oft geht dabei der Überblick verloren, mit wem man wo genau zuletzt kommuniziert hat. Der Digital Markets Act der EU möchte diesem Gatekeeping der Messengerdienste entgegenwirken und verlangt Kompatibilität zwischen den Apps. WhatsApp macht nun ernst und kündigt die nahtlose Kommunikation mit anderen Messengern an. iMessage-Dilemma adé?

Weiterlesen
5G Home Internet Setup

5G Home Internet – So gelingt dein Setup

Mobiles Internet ist einfach, unabhängig und schnell. So schnell, dass auch immer mehr Menschen ihr WLAN zuhause über 5G mit dem Internet verbinden. Zwischen Internet via Mobilfunk und der klassischen Variante über DSL oder Glasfaser bestehen allerdings einige wichtige Unterschiede. Wenn ihr diese bei der Einrichtung eures Heim-Internets beachtet, steht dem Gelingen von 5G Home Internet nichts mehr im Weg!

Weiterlesen
Der TP-Link Deco X50-5G im Test

5G Router im Test: Der TP-Link Deco X50-5G

Mit dem Deco X50-5G liefert TP-Link einen wahren Allrounder unter den 5G Routern. Perfekt in das Deco-Ökosystem integriert, erlaubt der X50-5G alles, was für einen Home Internetanschluss nötig ist. Verbindung via Kabel und 5G als Failover, oder 5G Standalone in einem Mesh-Netzwerk mit anderen Deco Geräten. Dank Companion App und einfachem Interface wird das alles zum Kinderspiel!

Weiterlesen

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.

Jetzt kostenlos testen
Digital Republic SIM Karte