Datenschutz hat für Digital Republic einen hohen Stellenwert. Wir haben den Anspruch, durch die Nutzung von Daten Mehrwerte für unsere Kundinnen und Kunden zu schaffen. Dabei sind uns Transparenz und der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Personendaten zentrale Anliegen.

Mit der nachstehenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Internetseiten sowie im Rahmen eines Vertragsverhältnisses erhoben und verarbeitet werden.

Um einen hohen Schutz der durch uns bearbeiteten personenbezogenen Daten sicherstellen zu können, hat Digital Republic zahlreiche organisatorische und technische Massnahmen umgesetzt.

Im Verhaltenskodex der mobilezone Gruppe sind weitere Leitlinien festgehalten, wie sich unsere Mitarbeiter im Zusammenhang mit vertraulichen Daten zu verhalten haben.

Digital Republic AG
Suurstoffi 22
CH-6343 Rotkreuz 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die Datenschutzerklärung beschreibt, wie und wozu Digtal Republic über die Plattformen digitalrebublic.ch, esim.ch und connect.digitalrepublic.ch (zusammengefasst “Digital Republic” genannt), Personendaten erhebt, bearbeitet und verwendet. Digital Republic nimmt das Thema Datenschutz ernst. Der verantwortungsvolle Umgang mit Daten von Kundinnen und Kunden ist uns ein wichtiges Anliegen und ihr Vertrauen in uns und unsere Geschäftstätigkeiten sind uns wichtig. Wir nehmen kontinuierlich Anpassungen vor, um die persönlichen Daten unserer Kundschaft noch besser zu schützen.

Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Ziel dieser Information ist:

  • Die umfassende Information über die Bearbeitung ihrer Personendaten durch uns;
  • Die Darlegung ihrer Rechte im Zusammenhang mit der Bearbeitung ihrer Personendaten; sowie
  • Die Bereitstellung der Kontaktdaten der für die Bearbeitung von Personendaten verantwortlichen Stelle und des Datenschutzverantwortlichen von Digital Republic.

Wir beachten die Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (DSV), des Fernmeldegesetzes (FMG) und, soweit anwendbar, anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen, wie der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wo die DSGVO anwendbar ist, haben wir die Rechtsgrundlage für die Bearbeitung beschrieben.

Welche Personendaten bearbeiten wir zu welchem Zweck?

Je nach Ihrer Aktivität oder Interaktion mit uns, bearbeiten wir verschiedene Personendaten:

Besuch der Website

Beim Besuch unserer Websites speichern unsere Server temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Die folgenden Daten werden dabei ohne Zutun des Nutzers erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach spätestens 6 Monaten von uns gespeichert:

  • Die IP-Adresse des anfragenden Rechners (gekürzt)
  • Der Name des verwendeten Internetzugangsproviders (üblicherweise der genutzte Internetzugangsprovider)
  • Das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • Der Name und die URL der abgerufenen Datei
  • Die Seite und Adresse der Website, von der man auf unsere Websites weitergeleitet wurde und gegebenenfalls den verwendeten Suchbegriff
  • Das Land, aus welchem der Zugriff auf unsere Websites erfolgt
  • Das Betriebssystem des verwendeten Rechners und der verwendete Browser (Anbieter, Version und Sprache)
  • Das verwendete Übertragungsprotokoll

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung unserer Websites zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die Optimierung unseres Internetangebotes zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken.

Im Falle eines Angriffs auf die Netzwerkinfrastruktur oder bei Verdacht auf eine andere unerlaubte oder missbräuchliche Website-Nutzung wird die IP-Adresse zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- oder strafrechtlichen Vorgehen verwendet.

Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Gewährleistung der obengenannten Zwecke.

Wir verwenden Cookies und andere Anwendungen, die auf Cookies basieren. Weiterführende Informationen dazu finden sie in den Kapiteln „Cookies“ und „Tracking-Tools“.

Kundenregistrierung

Bei der Erstellung eines Kundenkontos im Zusammenhang mit einem Kauf online oder in einem Shop (beispielsweise Vertragsabschluss) erheben wir folgende Personendaten:

  • Anrede / Geschlecht
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer

Die Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung des Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Onlineshop

Einkauf von Geräten und Zubehör

Beim Einkauf im Onlineshop von Digital Republic, bearbeiten wir die folgenden Personendaten:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Der Zweck dieser Datenbearbeitung liegt in der Ermöglichung der postalischen Zustellung der getätigten Bestellungen. Gewisse Daten sind zwingend anzugeben. Wenn uns die zwingenden Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden, ist es nicht oder nur eingeschränkt möglich, in unserem Onlineshop einzukaufen.

Die Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung des Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Gewisse Daten können zu Marketing-Zwecken verwendet werden, beispielsweise, um auf neue Produkte aufmerksam zu machen. Kunden können sich jederzeit davon abmelden, sodass ihre Daten nicht mehr zu Marketing-Zwecken bearbeitet werden. Zusätzlich kann unser Kundendienst die Daten, zwecks Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung (beispielsweise im Falle einer Reklamation, etc.) bearbeiten.

Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrnehmung von Marketingaktivitäten.

Abschluss von Verträgen

Beim Abschluss von Mobil- und/oder Internet- Verträgen bearbeiten wir die folgenden Personendaten:

  • Anrede / Geschlecht
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • SIM-Karten-Referenz
  • Ausweis- / Identitäts-Dokument

Der Zweck dieser Datenbearbeitung liegt darin, dass wir die Rechnungsstellung sicherstellen können. Mit der Angabe des Geburtsdatums verifizieren wir, ob der Kunde die Volljährigkeit erreicht hat, um im rechtlichen Sinne einen Vertrag selbständig abschliessen zu können. Gewisse Daten sind zwingend anzugeben. Wenn uns die zwingenden Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden, ist es nicht oder nur eingeschränkt möglich, in unserem Onlineshop einzukaufen, beziehungsweise Abschlüsse zu tätigen.

Die Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung des Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zusätzlich stützt sich diese Bearbeitung auf die Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Einhaltung von zwingendem schweizerischem Recht.

Gewisse Daten können zu Marketing-Zwecken verwendet werden, beispielsweise, um auf neue Produkte aufmerksam zu machen. Kunden können sich jederzeit davon abmelden, sodass ihre Daten nicht mehr zu Marketing-Zwecken bearbeitet werden. Zusätzlich kann der Kundendienst die Daten zwecks Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung (beispielsweise im Falle einer Reklamation, etc.) bearbeiten.

Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrnehmung von Marketingaktivitäten.

Reparaturdienstleistungen Online

Bei der Beauftragung von Reparaturdienstleistungen bei Digital Republic bearbeiten wir die folgenden Personendaten:

  • Anrede / Geschlecht
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Angaben zum Produkt sowie dem Schadenbild (Modell, Seriennummern etc.)

Der Zweck dieser Datenbearbeitung liegt darin, dass wir den Reparaturauftrag bearbeiten, sie bei Rückfragen kontaktieren und ihnen die reparierten Produkte wieder ausliefern können.

Die Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung des Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Kundendienst

Für die Pflege der Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden bearbeiten wir die folgenden Personendaten:

  • Firmenname
  • Anrede / Geschlecht
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Ausweis- / Identitäts-Dokument

Diese Personendaten werden von uns dafür verwendet, um unsere Kunden über wichtige Geschäftsvorfälle, insbesondere über die Verfügbarkeit unserer Dienstleistungen und über die Rechnungsstellung zu informieren.

Im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit dem Customer Service (Kundendienst) werden diese Personendaten erhoben, um unsere Kunden in unseren Systemen zu identifizieren und um den jeweiligen Kundendienstfall zu dokumentieren sowie um diesen selbst mit weiteren Transaktionsdaten bearbeiten zu können.

Stellenbewerbung

Wenn sich Interessierte auf eine Stelle bewerben, werden die folgenden Personendaten erhoben:

  • Anrede / Geschlecht
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Lebenslauf und Zeugnisse
  • Auszug aus dem Strafregister
  • Auszug aus dem Betreibungsregister

Der Zweck dieser Datenbearbeitung liegt darin, dass Digital Republic die Bewerbung prüfen und sicherstellen kann, ob der Bewerber für die ausgeschriebene Stelle geeignet ist. Weiterhin dienen die Angaben im Falle eines Anstellungsverhältnisses zur Aufrechterhaltung der Anstellungsbeziehung.

Marketing

Im Rahmen unserer Marketingaktivitäten Newsletter, Zufriedenheitsumfragen, Outbound-Calls sowie Transaktionsinformationen, welche wir via E-Mail, SMS und Telefon durchführen, bearbeiten wir die folgenden Daten:

  • Firmenname
  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Unser Newsletter beziehungsweise auch andere E-Mail-Kommunikation enthält einen sogenannten Web Beacon (Zählpixel) oder ähnliche technische Mittel. Bei einem Web Beacon handelt es sich um ein 1×1 Pixel grosse, nicht sichtbare Grafik, die mit der Benutzer-ID des jeweiligen Newsletter-Abonnenten bzw. E-Mail-Empfängers im Zusammenhang steht und auf unserer Webseite gespeichert wird. Um diese Analyse durchzuführen, verknüpfen wir personenbezogenen Daten und die Web-Beacons mit der E-Mail-Adresse und einer individuell generierten ID. Diese ID ist auch in den Links enthalten, die im Newsletter bereitgestellt werden. Wir verwenden diese Daten, um ein Nutzerprofil zu erstellen und den Newsletter an die individuellen Interessen der Adressaten anzupassen. Wir verfolgen, wann unsere Newsletter gelesen und auf welche Links geklickt wird, und leiten daraus Interessen ab.

Die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrnehmung von Marketingaktivitäten.

Zu jedem versendeten Newsletter beziehungsweise anderer Marketing-Kommunikation gibt es Informationen zur verwendeten Adressdatei, zum Betreff und zur Anzahl versendeter E-Mails. Darüber hinaus kann eingesehen werden, an welche E-Mail-Adressen der Newsletter beziehungsweise die sonstige Kommunikation noch nicht verschickt wurde, an welche E-Mail-Adressen diese versandt wurde und bei welchen E-Mail-Adressen der Versand fehlgeschlagen ist. Ersichtlich ist auch, welche E-Mail-Adressen den Newsletter beziehungsweise die sonstige Kommunikation geöffnet haben und welche E-Mail-Adressen sich ausgetragen haben. Wir nutzen diese Daten zu statistischen Zwecken und zur Optimierung des Newsletters beziehungsweise unserer sonstigen Kommunikation in Bezug auf Inhalt und Struktur. Dies ermöglicht uns, die Informationen und Angebote in unserem Newsletter und unsere Marketing-Kommunikation im Allgemeinen besser auf die individuellen Interessen der Empfänger auszurichten. Der Zählpixel wird gelöscht, wenn der Newsletter beziehungsweise die E-Mail gelöscht werden.

Um den Einsatz des Web Beacons in unserem Newsletter oder in der sonstigen Kommunikation zu unterbinden, falls dies nicht bereits standardmässig der Fall ist, kann das E-Mail-Programm so eingestellt werden, dass in Nachrichten kein HTML angezeigt wird.

Für unser E-Mail-Marketing verwenden wir die Dienste von Twilio Sendgrid.

Marketing-Aktivitäten können jederzeit abbestellt werden, indem Kontakt mit uns aufgenommen wird oder über den Abmeldelink am Ende jedes Newsletters.

Kundenumfragen

Digital Republic darf Kunden per E-Mail kontaktieren, um sie einzuladen, jegliche Dienstleistungen und/oder Produkte, die sie von uns erhalten haben, zu bewerten. Dies geschieht mit dem Ziel, Feedback einzuholen und unsere Dienstleistungen und Produkte zu verbessern.

Affiliate Marketing

Wir schalten Anzeigen über die Affiliate-Plattform Adtraction. Adtraction verarbeitet zur Erbringung ihrer Dienstleistung die IP-Adresse und technische Daten über den verwendeten Browser der Nutzer, wenn mit den Anzeigen interagiert wird. Die erhobenen Daten werden ausschliesslich für die Verarbeitung der über Anzeigen generierten Verkäufe verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Adtraction verpflichtet sich, durch technische und organisatorische Massnahmen, alle erhobenen Daten gegen unberechtigten Zugriff zu sichern. Weitere Informationen zum Datenschutz durch Adtraction sind unter dem folgenden Link abrufbar:

Quellen von Personendaten

Grundsätzlich erheben wir die Personendaten direkt bei unseren Kunden (beispielsweise über Formulare, im Rahmen der Kommunikation mit uns, im Zusammenhang mit Käufen und Vertragsabschlüssen sowie bei der Verwendung der Website.

Soweit dies nicht unzulässig ist, entnehmen wir Daten auch öffentlich zugänglichen Quellen (beispielsweise Medien oder dem Internet inklusive Social Media) oder erhalten Daten von anderen Unternehmen innerhalb unserer Gruppe, von Behörden und von sonstigen Dritten (wie beispielsweise Kreditauskunfteien, Verbänden, Vertragspartnern, Internet-Analysediensten etc.).

Die Kategorien von Personendaten, die wir von Dritten erhalten, umfassen insbesondere Angaben aus öffentlichen Registern, Angaben, die wir im Zusammenhang mit behördlichen und gerichtlichen Verfahren erfahren, Angaben im Zusammenhang mit beruflichen Funktionen und Aktivitäten (damit wir beispielsweise Geschäfte mit dem Arbeitgeber unserer Kunden abschliessen und abwickeln können), Angaben über Korrespondenzen und Besprechungen mit Dritten, Bonitätsauskünfte, Angaben, die uns Personen aus dem Umfeld (Familie, Berater, Rechtsvertreter etc.) geben, damit wir Verträge mit ihnen oder unter Einbezug von ihnen abschliessen oder abwickeln können (beispielsweise Referenzen, die Adresse für Lieferungen, Vollmachten, Angaben zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wie etwa zur Betrugs-, Geldwäscherei- und Terrorismusbekämpfung und Exportrestriktionen, Angaben von Banken, Versicherungen und Vertriebs- und anderen Vertragspartnern von uns zur Inanspruchnahme oder Erbringung von Leistungen durch unsere Kunden (beispielsweise Zahlungen, Käufe etc.), Angaben aus Medien und Internet zu ihrer Person (soweit dies im konkreten Fall angezeigt ist, beispielsweise im Rahmen einer Bewerbung, Marketing/Verkauf, Presseschau, etc.), Adressen und gegebenenfalls weitere soziodemographische Daten (insbesondere für Marketing und Forschung) und Daten im Zusammenhang mit der Verwendung von fremden Websites und Online-Angeboten, wo diese Nutzung zugeordnet werden kann.

Social Media

Auf unseren Plattformen sind Verlinkungen zu Social Media Netzwerken auffindbar. Es handelt sich hierbei nicht um vom Social Media Netzwerk bereitgestellte Plugins, die, ohne Einflussnahme der Nutzer, beim Laden unserer Plattformen bereits Daten an den Anbieter übermitteln. Hinter den Schaltflächen zu den Social Media-Netzwerken verbirgt sich lediglich ein Link zu unserer Präsenz auf dem Social Media-Netzwerk. Es werden keine Nutzerdaten von unseren Plattformen an das Social Media-Netzwerk übermittelt.

Die Links führen zu unseren Auftritten auf den folgenden Netzwerken:

  • Facebook, von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland;Facebook, von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland;
  • Instagram Inc., 1601 Willow Road, Meno Park, CA 94025, USA;
  • Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRELAND
  • LinkedIn von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA; und
  • YouTube, betrieben durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.
  • TikTok, von TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland.

Wenn ein Link zu einem unserer Social Media-Profile aufgerufen wird, wird eine direkte Verbindung zwischen dem Endgerät des Nutzers und dem Server des betreffenden sozialen Netzwerkes hergestellt. Dadurch erhält das Netzwerk die Information, dass unsere Plattformen genutzt und der Link aufgerufen wurde. Wenn ein Link zu einem Netzwerk aufgerufen wird, während man im Konto beim betreffenden Netzwerk eingeloggt ist, können die Inhalte von unseren Plattformen mit dem Profil beim Netzwerk verlinkt werden, was bedeutet, dass das Netzwerk die Nutzung unserer Plattformen direkt dem Benutzerkonto zuordnen kann. Dies kann verhindert werden, indem man sich vorher Betätigung des entsprechenden Links ausloggt. Eine Zuordnung findet auf jeden Fall statt, wenn man sich nach Betätigung des Links beim betreffenden Netzwerk einloggt.

Tracking-Tools

Um unsere Webseiten entsprechend den Anforderungen anzupassen, setzen wir Webanalysetools ein. Die von uns genutzten Instrumente zur Webanalyse generieren Nutzungsprofile, die auf Pseudonymen basieren. Dazu werden dauerhafte Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von uns ausgelesen. Dies ermöglicht es uns, wiederkehrende Besucher zu identifizieren und ihre Anzahl zu ermitteln.

Google Analytics

Auf unseren Plattformen setzen wir Google Analytics (einschliesslich Google Analytics für Firebase), einen Analyse-Tool der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, beziehungsweise Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Google), ein. Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung unserer Plattformen ermöglicht, wie zum Beispiel Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Plattformen

wie

  • App-Aktualisierungen,
  • Browser-Informationen,
  • Klickpfad,
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs,
  • Geräteinformationen,
  • Downloads,
  • Flash-Version,
  • Standortinformationen,
  • IP-Adresse,
  • JavaScript-Support,
  • besuchte Seiten,
  • Kaufaktivität,
  • Referrer URL,
  • Nutzungsdaten,
  • Widget-Interaktionen,
  • Navigationspfad, den ein Besucher auf den Websites beschreitet,
  • Verweildauer auf den Websites und Unterseiten,
  • Die Unterseite, auf welcher die Websites verlassen werden,
  • Das Land, die Region oder die Stadt, von wo aus ein Zugriff erfolgt,
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters),
  • Wiederkehrender oder neuer Besucher,
  • Browseranbieter/Version,
  • Das verwendete Betriebssystem,
  • Die Referrer URL (zuvor besuchte Webseite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von unserem Dienstleister Stape.io in Belgien  übertragen, anonymisiert gespeichert und so an einen Server von Google in den USA übertragen. Dabei wird die IP-Adresse durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung («anonymizeIP») vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum beziehungsweise der Schweiz gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte maskierte IP-Adresse wird gemäss Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Fällen stellen wir durch vertragliche Garantien sicher, dass Google ein ausreichendes Datenschutzniveau einhält.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Plattformen auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten in unseren Plattformen zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung unserer Plattformen verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Plattformen zu erbringen. Diese Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag bearbeiten. 

Die Rechtsgrundlage der Bearbeitung der Daten für diesen Zweck liegt in der Einwilligung des Nutzers. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Nutzer können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung unserer Plattformen durch den betreffenden Nutzer bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Bearbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem die Nutzer Cookies verhindern oder die entsprechenden Einstellungen auf unseren Plattformenvornehmen. 

Weitere Informationen über Google und wie Google Daten bearbeitet, sind hier auffindbar.

Cookies

Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Diese Cookies helfen unter vielen Aspekten, den Besuch und die Nutzung unserer Plattformen einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten.

Cookies sind individuelle Codes (beispielsweise eine Seriennummer), die unser Server oder ein Server unserer Dienstleister oder Werbe-Vertragspartner bei der Verbindung mit unserer Website an das System des Nutzers übermittelt und die Ihr System (Browser, Mobile) entgegennimmt und bis zum einprogrammierten Verfallszeitpunkt speichert. Bei jedem weiteren Zugriff übermittelt das System des Nutzers diese Codes an unseren Server beziehungsweise den Server des Dritten mit. So werden Nutzer wiedererkannt, auch wenn ihre Identität unbekannt ist.

Wann immer auf einen Server zugegriffen wird (beispielsweise bei der Nutzung einer Website oder einer App oder weil in einer E-Mail sichtbar oder unsichtbar ein Bild integriert ist), können Besuche «getrackt» (verfolgt) werden. Wenn wir Angebote eines Werbe-Vertragspartners oder Anbieters eines Analysetools auf unserer Website integrieren, kann dieser den Nutzer in gleicher Weise verfolgen, auch wenn er im Einzelfall nicht identifiziert werden kann.

Die meisten Endgeräte/Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Das Gerät/der Internet-Browser kann jedoch so konfiguriert werden, dass keine Cookies gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn ein neues Cookie eintrifft.

Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass nicht alle Funktionen unserer Websites/Apps/Dienstleistung genutzt werden können. Notwendige Cookies können nicht deaktiviert werden, da sie für die Bereitstellung des vollen Funktionsumfangs unserer Systeme unabdingbar sind.

Profiling

Wir können bestimmte persönlichen Eigenschaften automatisiert bewerten („Profiling“), wenn wir Daten über Präferenzen ermitteln wollen, aber auch um Missbrauchs- und Sicherheitsrisiken festzustellen, statistische Auswertungen vorzunehmen oder für betriebliche Planungszwecke. Es findet keine automatisierte Entscheidung statt.

Weitergabe von Personendaten an Dritte

Im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Angebote auf unseren Plattformen sowie beim Besuch unserer Shops geben wir Personendaten an die folgenden Kategorien von Empfängern weiter:

Gruppengesellschaften 

Zum Zweck der Bereitstellung von administrativen Dienstleistungen, zur Erbringung von IT Services sowie für Marketingaktivitäten geben wir die jeweils erforderlichen Daten auch unseren Gruppengesellschaften

mobilezone holding ag, mobilezone reload ag, mobilezone ag, IT Business Services GmbH, TalkTalk AG

bekannt.

Dienstleister

Wir arbeiten mit Dienstleistern im In- und Ausland zusammen, die in unserem Auftrag oder in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit uns Daten erarbeiten oder in eigener Verantwortlichkeit Daten von uns erhalten (beispielsweise IT-Provider, Versandunternehmen, Werbedienstleister, Login-Dienstleister, Reinigungsunternehmen, Bewachungsunternehmen, Banken, Versicherungen, Inkassofirmen, Wirtschaftsauskunfteien, oder Adressprüfer, Netzbetreiber).

Wir geben diesen Dienstleistern jeweils die für ihre Leistungen erforderlichen Daten bekannt. Diese Dienstleister können solche Daten auch für ihre Zwecke nutzen, beispielsweise Angaben über ausstehende Forderungen und zum Zahlungsverhalten im Falle von Kreditauskunfteien oder anonymisierte Angaben zur Verbesserung der Dienstleistungen. Zudem schliessen wir mit diesen Dienstleistern Verträge, die Bestimmungen zum Schutz von Personendaten vorsehen. Unsere Dienstleister können Daten, wie ihre Dienstleistungen benutzt werden und weitere Daten, die im Rahmen der Benutzung ihrer Dienstleistung anfallen unter Umständen auch als eigenständige Verantwortliche für ihre eigenen berechtigten Interessen verarbeiten (beispielsweise zu statistischen Auswertungen oder zur Abrechnung).

Behörden

Wir können Personendaten an Ämter, Gerichte und andere Behörden im In- und Ausland weitergeben, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet oder berechtigt sind oder dies zur Wahrung unserer Interessen als erforderlich erscheint. Die Behörden bearbeiten in eigener Verantwortlichkeit Daten, die sie von uns erhalten.

Erwerber oder Interessenten

Daten können auch dann weitergegeben werden, wenn ein anderes Unternehmen beabsichtigt, unser Unternehmen oder Teile davon zu erwerben, und eine solche Weitergabe zur Durchführung einer Due Dilligence-Prüfung oder für den Vollzug der Transaktion erforderlich ist.

Anderen Parteien

in möglichen oder tatsächlichen Rechtsverfahren.

Alle diese Kategorien von Empfängern können ihrerseits Dritte beiziehen, so dass Daten auch diesen zugänglich gemacht werden können. Die Bearbeitung durch bestimmte Dritte können wir beschränken (beispielsweise IT-Provider), jene anderer Dritter aber nicht (beispielsweise Behörden, Banken etc.).

Wir ermöglichen auch bestimmten Dritten, auf unserer Website und bei Anlässen von uns ihrerseits Personendaten zu erheben (beispielsweise Medienfotografen, Anbieter von Tools, die wir auf unserer Website eingebunden haben, etc.). Soweit wir nicht in entscheidender Weise an diesen Datenerhebungen beteiligt sind, sind diese Dritten allein dafür verantwortlich. Für die Geltendmachung dieser Datenschutzrechte muss sich direkt an diese Dritten gewendet werden.

Übermittlung von Personendaten ins Ausland

Wie weiter oben erläutert, geben wir Daten auch anderen Stellen bekannt. Diese befinden sich nicht nur in der Schweiz. Daten können daher sowohl in Europa als auch in Ländern ausserhalb Europas bearbeitet werden.

Übermittlungen ins Ausland

  • Europäische Union (EU)
  • Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)
  • Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
  • Vereinigtes Königreich (UK)

Einhaltung des anwendbaren Datenschutzes

Befindet sich ein Empfänger in einem Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz, verpflichten wir den Empfänger vertraglich zur Einhaltung des anwendbaren Datenschutzes (dazu verwenden wir die revidierten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission), soweit er nicht bereits einem gesetzlich anerkannten Regelwerk zur Sicherstellung des Datenschutzes unterliegt und wir uns nicht auf eine Ausnahmebestimmung stützen können. Eine Ausnahme kann namentlich bei Rechtsverfahren im Ausland gelten, aber auch in Fällen überwiegender öffentlicher Interessen oder wenn eine Vertragsabwicklung eine solche Bekanntgabe erfordert, wenn eingewilligt wurde oder wenn es sich um von allgemein zugänglich gemachten Daten handelt, deren Bearbeitung nicht widersprochen wurde.

Mit unseren Dienstleistern in den USA haben wir die oben beschriebenen Massnahmen ergriffen.

Daten, die über das Internet ausgetauscht werden, werden häufig über Drittstaaten geleitet. Entsprechend können Daten daher auch dann ins Ausland gelangen, wenn sich Absender und Empfänger im gleichen Land befinden.

Hinweis zu Datenübermittlungen in die USA

Einzelne der in dieser Datenschutzerklärung genannten Drittdienstleister haben ihren Sitz in den USA. Aus Gründen der Vollständigkeit weisen wir für Nutzer mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz darauf hin, dass in den USA Überwachungsmassnahmen von US-Behörden bestehen, die generell die Speicherung aller Personendaten sämtlicher Personen ermöglicht, deren Daten aus der Schweiz in die USA übermittelt wurden. Dies geschieht ohne Differenzierung, Einschränkung oder Ausnahme anhand des verfolgten Ziels und ohne ein objektives Kriterium, das es ermöglicht, den Zugang der US-Behörden zu den Daten und deren spätere Nutzung auf ganz bestimmte, strikt begrenzte Zwecke zu beschränken, die den sowohl mit dem Zugang zu diesen Daten als auch mit deren Nutzung verbundenen Eingriff zu rechtfertigen vermögen. Ausserdem weisen wir darauf hin, dass in den USA für die betroffenen Personen aus der Schweiz keine Rechtsbehelfe vorliegen, die es ihnen erlauben, Zugang zu den sie betreffenden Daten zu erhalten und deren Berichtigung oder Löschung zu erwirken, beziehungsweise kein wirksamer gerichtlicher Rechtsschutz gegen generelle Zugriffsrechte von US-Behörden vorliegt. Wir weisen die Betroffenen explizit auf diese Rechts- und Sachlage hin, damit diese eine entsprechend informierte Entscheidung zur Einwilligung in die Verwendung ihrer Daten treffen können.

Nutzer mit Wohnsitz in der Schweiz weisen wir darauf hin, dass die USA aus Sicht der Schweiz – unter anderem aufgrund der in diesem Abschnitt genannten Themen – nicht über ein ausreichendes Datenschutzniveau verfügt. Soweit wir in dieser Datenschutzerklärung erläutert haben, dass Empfänger von Daten (wie beispielsweise Google) ihren Sitz in den USA haben, werden wir durch vertragliche Regelungen zu diesen Unternehmen sowie ggf. zusätzliche erforderliche geeignete Garantien, welche die Rechte der Personen, deren Personendaten in ein Drittland übermittelt werden, gewährleisten, dass Daten bei unseren Partnern mit einem angemessenen Niveau geschützt sind.

Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir ernst. Unsere Mitarbeitenden und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Aufbewahrung von Daten

Speicherort

Personendaten werden in folgenden Ländern gespeichert:

  • Schweiz
  • Europäische Union (EU)
  • Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)

Dauer der Aufbewahrung

Wir speichern Personendaten nur so lange wie nötig, um Dienstleistungen zu erbringen, die angefordert wurden oder für Zwecke, zu denen die Zustimmung gegeben wurde. Daten werden nur so lange gespeichert, wie sie für diese Zwecke erforderlich sind.

  • Folglich werden Daten von Digital Republic gelöscht, wenn:
  • Die entsprechende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nicht mehr besteht,
  • Der Zweck der Verarbeitung der Daten nicht mehr besteht,
  • Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten widerrufen wird,
  • Eine rechtliche Verpflichtung die Löschung erforderlich macht, oder
  • Der Verarbeitung der personenbezogenen Daten widersprochen wird,

In allen anderen Fällen beträgt die Speicherdauer in der Regel 10 Jahre – es sei denn es liegen abweichende, gesetzliche Aufbewahrungsfristen vor.

Personendaten bei der Stellenbewerbung

Personendaten, welche im Bewerbungsprozess bearbeitet werden, werden innerhalb von 90 Tagen nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

Ihre Rechte

Sie können Datenbearbeitungen jederzeit widersprechen. Zudem haben Sie die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Einsicht in Ihre bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen, wenn wir diese bearbeiten. So haben Sie die Möglichkeit, zu prüfen, welche Personendaten wir über Sie bearbeiten, und dass wir diese gemäss geltenden Datenschutzbestimmungen verwenden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige Personendaten berichtigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden. Wir informieren in diesem Fall die Empfänger der betroffenen Daten über die vorgenommenen Anpassungen, sofern dies nicht unmöglich oder mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden ist.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, dass Ihre Personendaten unter bestimmten Umständen gelöscht werden. Im Einzelfall kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein.

Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
Sie haben, unter bestimmten Voraussetzungen, das Recht zu verlangen, dass die Bearbeitung Ihrer Personendaten eingeschränkt wird.

Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, Widerspruch gegen eine Datenbearbeitung einzulegen, insb. gegen Direktwerbung.

Recht auf Datenübertragung
Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Personendaten, welche Sie uns bereitgestellt haben, unentgeltlich in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Widerrufsrecht
Sie haben grundsätzlich das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In der Vergangenheit auf Ihre Einwilligung gestützte Bearbeitungstätigkeiten werden durch Ihren Widerruf nicht unrechtmässig.

Beschwerderecht
Sie haben das Recht, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde, beispielsweise gegen die Art und Weise der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Beschwerde einzureichen.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz von Digital Republic haben, eine Auskunft wünschen oder die Löschung Ihrer Daten erwirken möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, indem Sie eine E-Mail an privacy@mobilezone.ch senden.

Auf dem Postweg richten Sie Ihr Anliegen an folgende Adresse:

mobilezone ag
Datenschutz
6343 Rotkreuz
Schweiz

Vertreter von Digital Republic AG in der EU/EWR

mobilezone gmbh
Datenschutz
Richmodstraße 10
50667 Köln
privacyCH@mobilezone.org

Anpassung

Diese Datenschutzerklärung ist nicht Bestandteil eines Vertrags mit Ihnen. Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit anpassen. Die auf unseren Plattformen veröffentlichte Version ist die jeweils aktuelle Fassung.

Letzte Aktualisierung: 1. November 2023