Mobiles Internet für alle und alles

Tablets – 5G oder doch lieber Wi-Fi?

Geräte neigen dazu mit der Zeit zu verschmelzen. Aus Handy, MP3 Player, PDA, Kamera und Taschenlampe wurde das Smartphone und viele Menschen brauchen im Alltag keine gesonderten Geräte für diese Anwendungen mehr. Seit dem Aufkommen von Tablets zieht sich eine stetige Diskussion durch ihre Entwicklungsgeschichte: Lösen Tablets die Laptops und/oder gar die Desktop-Computer ab? Die Meinungen gehen auseinander, doch etwas haben Tablets, den Laptops voraus: Sie sind wirklich mobil und damit meinen wir SIM- oder eSIM-fähig. Trotzdem stellt sich oft die Frage: Lohnt sich der Aufpreis für integrierte mobile Konnektivität im Tablet überhaupt? Wir sagen – mit wenigen Ausnahmen – JA!

 

5G oder Wi-Fi – Eine vielschichtige Entscheidung

Die Entscheidung ein Mobilfunk-Tablet oder ein Wi-Fi-Tablet zu kaufen wird oft durch den Preis bestimmt. Die 5G-Tablets sind in der Anschaffung teurer als die Wi-Fi-Only Modelle und es fallen wiederkehrende Kosten für die Datenverbindung an. Viele ziehen daraus den Schluss, dass es sich kaum lohnen kann ein Mobilfunk-Tablet zu kaufen.

Klar ist: Wer über 5G surft, surft ortsunabhängig und häufig auch sicherer und schneller als in öffentlichen WLANs. Die wiederkehrenden Kosten für die Datenverbindung können durch die richtige Providerwahl ausserdem deutlich gesenkt werden. Viele Mobilfunkanbieter haben das Potenzial erkannt und bieten spezielle Tarife für Tablets an.

Samsung Tablet mit klassischem Homescreen und Pen
Kompakt, mobil und vielseitig – Tablets sind bereits in ihrer klassischen Ausführung starke Werkzeuge

Digital Republic geht noch weiter und ermöglicht euch durch Data-Only Tarife und flexibles Pausieren, nur dann für die mobile Datenverbindung zu bezahlen, wenn ihr sie auch braucht. So bleibt ihr im Bedarfsfall flexibel vernetzt, ohne gleich eine mehrjährige Verpflichtung einzugehen, wie das bei manchen anderen Anbietern der Fall wäre.

Ihr seid hauptsächlich zuhause oder im Büro mit dem Tablet am Arbeiten? Dann pausiert einfach euer Abo und ihr spart euch die Gebühren. 

Ihr fahrt in die Ferien und wollt mit dem Tablet unterwegs vernetzt sein? Reaktiviert euer Abo und bezahlt nur den Monat, den ihr weg seid. Inkl. Unlimitiertem Datenvolumen und 5G in der Schweiz.

 

5G-Tablets liefern das bessere mobile Arbeitserlebnis

Schliesslich bleibt auch die Frage, ob es für ein mobiles Arbeitsgerät wie ein Tablet im Jahr 2023 noch zeitgemäss ist, den Weg über einen Hotspot via Mobiltelefon zu gehen. Dem Akku und der Bandbreite des Smartphones hilft es jedenfalls nicht.

Hinzu kommt, dass längst nicht alle Handyanbieter die Verwendung ihrer SIM-Karten in mobilen Hotspots zulassen. Das schliesst je nach Anbieter sogar das Smartphone mit ein. In einem solchen Fall wird die Hotspot-Funktion des Smartphones nur ausgegraut oder gar nicht mehr angezeigt.

Wenn ihr also viel unterwegs seid und auch on the road ein nahtloses und stabiles Arbeitserlebnis geniessen wollt, könnte ein Mobilfunk-Tablet die perfekte Wahl sein. Besonders die Pro-Modelle der verschiedenen Hersteller glänzen neben 5G auch meist mit einem Desktop-Modus und ersetzen so in vielen Fällen bereits Laptops im Geschäftsalltag oder an Universitäten.

Samsung Tablet mit Tastatur und Trackpad im DeX Modus
Ein Desktop Modus wie hier Samsung DeX und eine Tastatur mit Trackpad machen Tablets zur leichten Alternative zum Laptop im Rucksack

Die Verbindungsgeschwindigkeit von 5G Mobilfunk reicht problemlos für alle mobilen Anwendungen und die Flexibilität der mobilen Datentarife bei den richtigen Anbietern machen die Varianten mit SIM-Slot für immer mehr Menschen zu einem attraktiven Komplettpaket.

 

Für wen lohnt sich ein Mobilfunk-Tablet?

Grundsätzlich lohnt es sich bei mobilen Geräten immer, wenn diese auch möglichst mobil vernetzt sind. Weil sich die Anschaffungskosten für ein Tablet allerdings (noch) durch den Verzicht auf Mobilfunk senken lassen, sieht die differenziertere Antwort ein wenig anders aus: 

Wer Wert auf nahtlose mobile Konnektivität legt und auf einen flexiblen Provider wie Digital Republic setzt, ist mit einem SIM-fähigen Tablet für alle Eventualitäten gerüstet und in den meisten Fällen auch besser beraten. 

Wer hingegen hauptsächlich zuhause oder in einem Büro mit gesichertem WLAN am Tablet arbeitet, kann sich den Aufpreis für die Mobilfunkverbindung sparen.

Wenn ihr schon ein Mobilfunk-Tablet habt und noch nach einer günstigen Verbindung sucht, empfehlen wir euch unseren Flat 10 Tarif für 10.– pro Monat. Selbstverständlich monatlich künd- oder pausierbar und ohne versteckte Kosten! Mehr Infos zu unseren Tarifen findet ihr hier.

Entdecke unsere anderen Beiträge

Raphi und Patrick von der Muff AG neben der IoT Lösung SIGNUM 2

IoT trifft Handwerkskunst

Wer «IoT» hört, denkt wohl nicht als erstes an Sakralbauten wie Kirchen oder Klöster, doch der Schein trügt. Die Muff Kirchturmtechnik AG hat sich seit 1918 stetig weiterentwickelt und bietet mit SIGNUM 2 ein komplettes Automatisierungssystem für Kirchen, von Licht und Ton bis zur Glocke.
Raphi auf Treppe mit 5G Router zeigt auf Betrachter

5G Home Internet: Die freie Art der Konnektivität

5G Home Internet ist drei Dinge: Einfach, schnell und frei. Diese drei Vorteile werden von Jahr zu Jahr wichtiger und die Eigenschaften, die 5G als Netzstandard mitbringt, machen die mobile Konnektivität zu einer Schlüsselkomponente für die vernetzte Zukunft. Auch zuhause!
Marco in der Sonne neben Tablet mit neuem Kundenportal

Das neue Digital Republic Kundenportal

Nach langer Arbeit ist es endlich so weit: Wir dürfen euch euer neues Kundenportal vorstellen. Das Ziel war die Verbesserung des Nutzererlebnisses unter Berücksichtigung eueres Feedbacks. Das Resultat ist nicht weniger als die wohl einfachste SIM- und Geräteverwaltung der Schweiz!

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.