Mobiles Internet für alle und alles

Die eSIM etabliert sich – zumindest beim iPhone

Die eSIM existiert schon seit Jahren. Vor knapp zwei Jahren haben wir als einer der ersten Anbieter in der Schweiz die eSIM eingeführt. Vollends durchgesetzt hat sie sich in der Schweiz dennoch nicht – trotz all ihrer Vorteilen. Doch dies könnte sich bald ändern – und zwar auf einen Schlag. Die eSIM wartet auf mit immer neuen Features und die Schlagzeilen über ein iPhone der nächsten Generation ohne SIM-Kartenslot werden zahlreicher.

Neue Features machen die eSIM

Viele haben auf die eSIM gesetzt, um das Smartphone als Dual-SIM zu nutzen. Also um zwei Rufnummern auf einem Smartphone im Einsatz zu haben. Vor allem für unsere Geschäftskunden ist dies ein grosser Vorteil, um nicht immer zwei Telefone mit sich herumtragen zu müssen. Das funktionierte bis anhin nur im Zusammenspiel mit einer physischen SIM-Karte. Seit dem iPhone 13 hat Apple neu die ‘Dual-eSIM’-Funktion eingeführt. Damit benötigt man keine physische SIM-Karte mehr, um die beliebte Dual-SIM-Möglichkeit zu nutzen. Es fällt der letzte Vorteil überhaupt eine physische SIM-Karte zu haben.

Der Transfer einer eSIM auf ein neues Smartphone war bis jetzt ebenfalls nur mittels Kontakt zum Mobilfunkanbieter möglich. Das heisst die eSIM zu nutzen, war umständlicher als einfach die physische SIM-Karte zu entfernen und in das neue iPhone zu schieben. Aber auch hier schafft Apple mit dem kommenden Softwareupdate iOS 16 bereits Abhilfe. Dieneue ‘eSIM-Transfer’-Funktionalität ersmöglicht es denNutzer:innen via Bluetooth ganz einfach die bestehende eSIM auf das neue iPhone per Knopfdruck zu übertragen. Ohne Zutun des Anbieters wird den Kund:innen also die Verwaltungsmacht über ihre SIM-Profil direkt in die eigene Hand gegeben.

eSIMfähiges iPhone
Das iPhone zeigt schon heute, was eSIM und eine starke Software möglich machen.

Kommt das neuste Apple iPhone ohne SIM-Kartenslot?

Traut man den zahlreichen Schlagzeilen in den Online-News und den einschlägigen Apple-Foren, dann wird bereits diesen Herbst 2022 die nächste iPhone-Generation 14 ohne SIM-Kartenslot auf den Markt kommen. Apple hat bereits vorsorglich die letzten Nachteile der eSIM, die Dual-SIM-Funktion nur mit physischer SIM-Karte und den umständlichen eSIM-Transfer, behoben. Und damit den Weg für den Durchbruch der eSIM geebnet.

Wir von Digital Republic sind bereit!

Entdecke unsere anderen Beiträge

Raphi mit Smartwatch und installierter Multi-SIM

Was ist Multi-SIM?

Ein vielgenannter Begriff im Mobilfunk-Markt ist die «Multi-SIM». Grundsätzlich versprechen Multi-SIM Angebote das Teilen eines existierenden Tarifs mit einem oder mehreren weiteren Geräten. Meist zahlt ihr hierfür einen reduzierten Tarif und fast immer habt ihr danach dieselbe Verbindungsgeschwindigkeit, wie mit eurem Haupt-Tarif. Es gibt dennoch einige wichtige Dinge zu beachten und nicht in jedem Fall macht eine Multi-SIM Sinn.

Weiterlesen
Digital Republic hat einen KI Assistenten

Chatbot? Nope – KI-Assistent? Yeah!

„Fragen statt Suchen“ – Das versprechen KI-Sprachmodelle schon länger. Digital Republic hat sich dennoch lange gegen den Einsatz eines Chatbots gewehrt. Schliesslich soll unser Service euch einen Mehrwert bieten. Dank neuer Fähigkeiten der KI und der Aussicht auf eine völlig neue Interaktion mit der Wissensdatenbank von Digital Republic, haben wir uns nun entschieden, den Schritt zu gehen und präsentieren euch voller Stolz den Digital Republic Assistenten!

Weiterlesen

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.

Jetzt kostenlos testen
Digital Republic SIM Karte