Mobiles Internet für alle und alles

Mobiler unterwegs sein – ohne Hotspot

Wir alle kennen es! Im Kaffee, in der Bibliothek oder im Zug poppen eine Vielzahl persönlicher Hotspots auf, sobald eine WLAN-Verbindung gesucht wird. Mit einem persönlichen Hotspot wird der Laptop über die mobile Verbindung des Smartphones mit dem Internet verbunden, um problemlos surfen zu können. …Soweit die Theorie jedenfalls.

Diese Internetverknüpfung ist zwar zum Standard für mobiles Arbeiten geworden, kommt jedoch nicht ohne Schwächen daher. Oft kommt es zu Problemen beim Verbindungsaufbau mit dem Hotspot. Ist die Verbindung dann mal aufgebaut bricht sie häufig ab, weil man sich zum Beispiel einen Kaffee geholt und zu weit vom Laptop entfernt hat. In diesen Fällen ist eine Netzwerk-Diagnose oder das mehrmalige Reaktivieren des Hotspots meist die einzige Lösung. Das frustriert! Die Zahlen bestätigen dies: Knapp 400 Tausend Ergebnisse via Google-Suche sprechen eine klare Sprache.

Screenshot der Google Suche: "Persönlicher Hotspot funktioniert nicht"

Geringe Anzahl an Laptops mit integrierter mobiler Konnektivität

Wir schreiben das Jahr 2022: Weshalb tun wir uns diese umständliche Form der mobilen Verbindung mittels persönlicher Hotspots überhaupt an? Die Antwort ist einfach: Es fehlt am Angebot. Es gibt kaum Laptops auf dem Markt, welche die Mobilfunktechnologie integrieren–sei dies anhand eines SIM-Karten-Slots oder dank integrierter eSIM.

Eine kurze Suche via Digitec oder Brack bringt eine überschaubare Anzahl an Laptops hervor, die direkt mobil mit dem Internet verbunden werden können. Digitec führt ein Dutzend Notebooks mit mobiler Verknüpfung in ihrem Produktekatalog von insgesamt über 2’000 Laptops. Bei Brack sind es gut 50 Notebooks bei knapp 1’000 Laptops im gesamten Katalog. Grosser Abwesender ist Apple mit seinem gerade in der Schweiz weit verbreiteten MacBook. Weder die MacBook Pro’s noch die Air’s, die als mobilste Arbeitsstationen angepriesen werden, verfügen über eine integrierte Mobilfunkanbindung, also einen SIM-Karten-Slot oder eine eSIM.

Dies ist erstaunlich, denn Konsument:innen benutzen die Laptops ebenso mobil wie die Tablets. Gerade die Pandemie hat aus stationären Mitarbeiter:innen ein Heer mobiler Arbeitskräfte gemacht. Diese arbeiten nicht nur im Homeoffice, sondern von überall aus. Viele ziehen sich zurück, fahren in die Berge und arbeiten dort. Natürlich kann man sich, sofern dort sesshaft, auch mittels Router und SIM-Karte mobil verbinden und loslegen.

Angebot an «wirklich mobilen» Laptops wird zunehmen

Wir gehen davon aus, dass sich das Angebot an mobilen Laptops dank den Vorteilen der eSIM stark vergrössern wird und künftige Laptop-Generation vermehrt mit der eSIM ausgestattet werden. Auch Apple wird mit seinen neusten MacBooks nachziehen und diese mit der eSIM versehen. Der aktuell omnipräsente persönliche Hotspot wird den Kürzeren ziehen und in den Hintergrund treten, denn wir sind uns sicher: In naher Zukunft werden sich bald alle Geräte eigenständig mit dem Internet verbinden können.

Entdecke unsere anderen Beiträge

Die Sujets von Family Agency für die Flat Mobile Launch Kampagne von Digital Republic

VIVA LA MOBILFUNK!

Medienmitteilung FAMILY AGENCY | Mit der Launch Kampagne für das neue Handy Abo Flat Mobile tritt Digital Republic mit einer revolutionären Kampfansage in den Massenmarkt der Handy Abos ein. FAMILY und Digital Republic äussern sich zufrieden über die Zusammenarbeit.

Weiterlesen
Frau mit Smartphone und geöffnetem Flat Mobile Handy Abo von Digital Republic

Jetzt neu: Flat Mobile | CH unlimitiert, inkl. 2 GB Roaming

Mit Flat Mobile tritt Digital Republic erstmals in den Massenmarkt der Handy Abos ein. Das neue Handy Abo kommt mit allen Features, die ihr von einem vollständigen konventionellen Handy Abo erwartet und geht dann darüber hinaus. Das Resultat ist ein starker Service zu einem günstigen Preis und mit maximaler Freiheit für euch als Kundinnen und Kunden.

Weiterlesen
Das Team von Digital Republic

Was Digital Republic anders macht…

Wer Handy Abos kennt, der kennt auch den Eiertanz rund um Rabatte, Mindestvertragslaufzeiten, Kündigungsfristen und versteckte Kosten. Digital Republic wurde gegründet, um in diesem Umfeld für frischen Wind zu sorgen. Damit wir dieses Ziel erreichen, machen wir einige Dinge anders und gewisse Dinge gar nicht. Welche das sind und wieso wir diesem Kurs treu bleiben, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.

Jetzt kostenlos testen
Digital Republic SIM Karte