Mobiles Internet für alle und alles

Deine Katze hat ihren Standort geteilt

Mobiles Internet für alle und alles

In unserer ersten Out-of-home-Kampagne spielen wir auf die vernetzte Zukunft an. Eine Zukunft, die sich bereits abzeichnet und wohl bald Realität werden könnte. Der Blick geht hinein in eine Welt, in der alles mit allem verbunden ist und sich auch verbinden kann. Eine Welt, in der wir zu einem gewissen Grad bereits leben. SHB+, Whatif und Studio Wanner zeigen mit der Kampagne die Möglichkeiten mobilen Internets für alle und alles auf. 

 

Von der Vision zur Kampagne

In Zukunft sind alle und alles vernetzt. Und diese Zukunft hat bereits begonnen. Zumindest für die Kund:innen von Digital Republic. Was alles plötzlich möglich wird, wenn mobile Abos von Grund auf für eine vernetzte Welt konzipiert sind, zeigt unsere aktuelle Kampagne in humorvoller Art und Weise. Von Katzen, die ihren Standort teilen, über Zahnbürsten, die den Chat verlassen, bis hin zu Hunden, die Freundschaftsanfragen ablehnen.

 

Mann mit Skateboard vor einem Display mit dem Plakat von Digital Republic
Wenn unsere Kühlschränke Videos posten könnten… Würden wir dann anders einkaufen?

Als agiler und innovativer Provider für mobiles Internet in der Schweiz setzen wir auf faire und transparente Mobile-Abos. Das Ziel ist nichts geringeres als mobiles Internet für alle und alles bereitzustellen. Ein ambitioniertes Vorhaben, das in Zeiten eines rasant wachsenden Internet der Dinge zunehmend an Relevanz gewinnt. Die Visuals der Kampagne konzentrieren sich entsprechend auf die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete und Implikationen, die eine vernetzte Zukunft mit sich bringen könnte. Die grosse Frage, der sich die Kampagne widmet: Wie könnte unser Alltag in dieser Zukunft aussehen?

“Digital Republic – Wenn sich der Haushalt selbstständig macht.”

persoenlich.com

Selbstverständlich lässt diese Frage sehr viel Raum zur Spekulation und, je nach Kreativität, eben auch für skurrile neue Szenarien. Mit einem Augenzwinkern lässt sich der vernetzten Zukunft und all ihren Herausforderungen aber am besten begegnen, deshalb wurde auch die Kampagne entsprechend humorvoll gestaltet. So verselbstständigen sich die Haushaltsgeräte und unsere Haustiere werden durch technologische Mittel smart und kommunikativ, nicht immer zum Guten, aber immer auf eine lustige Art und Weise.

Die in Co-Creation entwickelte Kampagne von Digital Republic wird diesen Monat auf digitalen und analogen Kanälen in Zürich zu sehen sein.

 

 

Die Personen hinter der Kampagne

Gutes Marketing funktioniert am besten mit einem starken Team. Wir dürfen uns bei allen Verantwortlichen für die kreativen Ideen, die starke Kommunikation und das grosse Engagement bedanken, die es ermöglicht haben, unsere Vision auf diese Weise in die Welt zu tragen.

Verantwortlich bei Digital Republic:

  • Marco Arnold (Co-Founder)
  • Ali Soy (Co-Founder)
  • Dimitri Salzgeber (Marketing-Verantwortlicher)
  • Aileen Marbacher (Marketing Managerin)

Verantwortlich bei SHB+:

  • Tobias Baumann (Strategie)

Verantwortlich bei whatif:

  • Bettina Klossner (Konzept)
  • Cyrill Wirz (Konzept)

Verantwortlich bei Studio Wanner:

  • Lukas Wanner (Branding)
  • Stefan Cecere (Branding)

 

Entdecke unsere anderen Beiträge

Frau hält Smartphone mit der geöffneten Digital Republic Website neben einem Siegerkranz für den zweiten Platz.

B2B-Mobilfunkanbieter: Digital Republic erobert Platz 2!

Im aktuellen B2B-Mobilfunkanbieter Ranking von qualitaetstest.ch erscheint erstmals auch Digital Republic – und das gleich auf dem 2. Platz!
Interviewsetup mit zwei Mikrofonen auf einem Schreibtisch

Die eSIM in der Schweiz

Der renommierte Telekomexperte Ralf Beyeler hat sich mit unserem Co-Founder Marco Arnold zu einem Interview getroffen, um über das Potenzial der eSIM in der Schweiz zu sprechen. Alle Fragen und Antworten findet ihr exklusiv hier.
schwebendes iPhone

Die eSIM etabliert sich – zumindest beim iPhone

Wir lieben es, wenn Technik das Leben vereinfacht. Mit der eSIM ist die Registrierung eines Mobilfunktarifs so einfach wie noch nie. Apple ermöglicht iPhone Nutzer:innen nun in den ersten Regionen bereits die Selbstverwaltung ihrer eSIMs. Ein klares Zeichen, wohin die Entwicklung auch für uns in der Schweiz gehen könnte.

SIM Karte für mobiles Internet von Digital Republic

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.