Weisse Überwachungskamera mit SIM Karte von vorne

Dank mobilem Internet Überwachungskameras vernetzen

Überwachungskameras findet man inzwischen an vielen Orten. Im Eigenheim, im Garten, in der Ferienwohnung oder in der Garage. Die Sicherheit, jeweils visuell zu überprüfen, was an einem anderen Ort passiert, ist immer wichtiger geworden. Überwachungskameras stehen jedoch oft an Orten, welche vom normalen WLAN nicht mehr erreicht werden können. Inzwischen kannst du viele Überwachungskameras kaufen, welche standardmässig mit einem SIM-Karten Slot ausgestattet sind. Die Anbindung der Kamera ans Internet ist somit sehr einfach möglich und kann innert Minuten ohne aufwendige Konfiguration vorgenommen werden.

Welches Daten Abo eignet sich für Überwachungskameras?

Je nach Art der Kamera empfiehlt sich eine andere SIM-Karte. Nutzt du eine Überwachungs- oder Wildkamera, welche in unregelmässigen Abständen ein einzelnes Bild via E-Mail verschickt, so reicht eine Flat 0.4 mit 0.4 Mbits Download und 0.2 Mbits Upload vollkommen aus. Möchtest du in Echtzeit auf den Videostream zugreifen, musst du mindestens eine Flat 10 mit 10 Mbits Download und 5 Mbits Upload einsetzen.

SIM Karte für mobiles Internet von Digital Republic

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.

Digital Republic SIM-Karte

Teste jetzt unverbindlich

Bestelle noch heute eine SIM-Karte und teste diese direkt im Einsatz in deinen Geräten. Du gehst dabei keine Verpflichtungen ein. Auf Wunsch steht dir selbstverständlich ein Kundenberater zur Verfügung.