Laptop und Tablet werden zur Fernwartung genutzt

Fernwartung für Geräte, Sensoren und Steuerungen

Für Techniker wird es dank mobilem Internet immer einfacher, Service und Wartungen an Geräten durchzuführen. Dank Fernwartung spart man sich viel Zeit, da der Arbeitsweg zum Gerät entfällt. So kannst du ein Gerät mit einer SIM-Karte ausstatten und aus der Ferne warten. Auch der Abruf von Sensormesswerten, zum Beispiel in der Meteorologie und in der Photovoltaik, können dir dank mobilem Internet vereinfacht werden. Für Smart-Home Anwendungen ist diese Lösung ebenfalls geeignet, da du Geräte wie Heizungen oder Air-Conditioner schnell und einfach von unterwegs via App ansteuern und kontrollieren kannst.

Welches Datenpaket ist für Fernwartungen geeignet?

Für den Abruf von Sensor-Messwerten und anderen kleinen Datenmengen reicht eine Flat 0.4 mit 0.4 Mbits Download und 0.2 Mbits Upload aus. Musst du schnellstmöglich Service-Updates auf ein Gerät laden, so bietet sich die Flat 10 mit 10 Mbits Download und 5 Mbits Upload am ehesten an. In Smart-Home Anwendungen kannst du die SIM-Karte ebenfalls als Internet Hotspot nutzen. Die Flat 300 SIM-Karte, welche 300 Mbits Download und 150 Mbits Upload bietet, deckt auch diesen Bereich eines Smart-Homes bestens ab.

SIM Karte für mobiles Internet von Digital Republic

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Prüfe Digital Republic einen Monat lang auf Herz und Nieren mit deinen mobilen Geräten – ohne Kosten und ohne Kündigungsfrist.

Digital Republic SIM-Karte

Teste jetzt unverbindlich

Bestelle noch heute eine SIM-Karte und teste diese direkt im Einsatz in deinen Geräten. Du gehst dabei keine Verpflichtungen ein. Auf Wunsch steht dir selbstverständlich ein Kundenberater zur Verfügung.